Höher als die Berge ~ weiter als das Meer.

Al Neuharth (US-amerikanischer Kolumnist)

Der Unterschied zwischen einem Berg und einem Hügel liegt in deiner Perspektive.

Der Unterschied zwischen einem Berg und einem Hügel liegt in deiner Perspektive.

Akademie-Selbsterfahrung-G

Uns haben die Berge immer fasziniert

Mit jedem Schritt hinauf ist der Blick anders, die Vegetation ändert sich, das Klima wird rauer und man ist als Mensch mitten in einem Naturschauspiel von Berggipfeln und Tälern, Seen und kargem Felsgestein, sich entlangschlängelnden Flüssen, massiven Fels, Eis und Schnee aber auch lieblichen Almwiesen samt bimmelnder Kühe und mit dem Auge bereits erspähte Berghütten. Dort wissen wir eine simple Jause als kulinarischen Hochgenuss und ein hölzernes Lagerbett als 5 Sterne Komfort sehr zu schätzen.

BACK TO BASICS

Berge hatten schon immer eine magische Anziehungskraft. Man spricht von Gipfelstürmern, vom „Berge-Bezwingen“, von Erstbesteigern, die teilweise unglaubliche Strapazen auf sich nehmen, um einen kurzen Moment auf dem Gipfel zu stehen, eine Steilwand durchgeklettert oder lange Wandertreks in noch abgeschiedenen Regionen dieser Erde absolviert zu haben.

Warum macht der Mensch das, diese Frage stellt sich unweigerlich.

Pavel Kosorin

Es spielt keine Rolle, wie tief das Wasser ist, wenn du gut schwimmen kannst.

Es spielt keine Rolle, wie tief das Wasser ist, wenn du gut schwimmen kannst.

Wasser – unser zweites Element

Mit genau der gleichen Intensität ist Wasser für uns das zweite Element, welches eine unglaubliche Faszination und auch Ehrfurcht ausübt. Wasser ist so unermesslich weit und unfassbar tief. Wasser kann uns tragen, aber auch uns untergehen lassen. Wir können mit High Tech Schiffen wie in der Vende Globe um die Erde segeln, neue Kontinente durch unerschrockene Abenteurer entdecken, mit U-Booten die Tiefsee erforschen. Über viele Meeresbewohner wissen wir fast noch gar nichts, das, was wir wissen ist unfassbar.

In den Ozeanen dieser Welt zu schwimmen ist ein so unmittelbares Erlebnis, was mit kontinuierlichem Training, mit Vorsicht und Mut gleichzeitig und mit „sich dem Meer anvertrauen“ zu tun hat.

Hier ist der Bestimmer das Meer, nicht Du. Auf dem Meer zu segeln, erfordert ein technisches Know How, eine Vertrautheit in der Wetter- Karten und Navigationskunde und eine Kreativität im Moment, wenn alles anders ist als geplant.

Akademie-Selbsterfahrung-H

Arnold Schwarzenegger (österreichisch-amerikanische Bodybuilder-Legende)

Stärke kommt nicht von Gewinnen. Du wächst an Deinen Herausforderungen. Wenn du auf Widerstände triffst und dich entscheidest dranzubleiben, das ist Stärke.

Stärke kommt nicht von Gewinnen. Du wächst an Deinen Herausforderungen. Wenn du auf Widerstände triffst und dich entscheidest dranzubleiben, das ist Stärke.

Was treibt Menschen zu solchen unfassbaren Höchstleistungen an, auf Gipfel zu klettern oder Meere zu durchqueren? Wie bereitet man sich auf solche Expeditionen vor? Wie ist es machbar, körperliche und seelische Tiefpunkte zu überwinden? Welche geheimen Kräfte können angezapft werden? Wie geht man mit Siegen und Niederlagen um?

Mit dieser Rubrik geben wir selbst durchlebte Erkenntnisse weiter, die helfen, Alltagsbegebenheiten mit anderen Augen zu sehen oder sich auf wunderbare neue Welten einzulassen.

Was treibt Menschen zu solchen unfassbaren Höchstleistungen an, auf Gipfel zu klettern oder Meere zu durchqueren? Wie bereitet man sich auf solche Expeditionen vor? Wie ist es machbar, körperliche und seelische Tiefpunkte zu überwinden? Welche geheimen Kräfte können angezapft werden? Wie geht man mit Siegen und Niederlagen um?

Mit dieser Rubrik geben wir selbst durchlebte Erkenntnisse weiter, die helfen, Alltagsbegebenheiten mit anderen Augen zu sehen oder sich auf wunderbare neue Welten einzulassen.

2022

The Coastal Challenge, Costa Rica!

6 Tage, 150 Km, 6000 Hm durch Dschungel, über wildbewachsene Berge, im Flussbett über Steine und am Beach der Pazifikküste entlang.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

TCC is a multi-stage trail running race where you´ll test your mental and physical strength in order to succeed in the heavy tropical forest & beach weather. Vorsicht Cocodrilos und giftige Schlangen!

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Stärke entsteht nicht im Körper. Sie entsteht aus einem unbändigen Willen.“ Mahatma Gandhi (indischer Freiheitskämpfer)

Auf 6 Tage „laufendes Dschungelcamp“ muss man sich mental und körperlich einlassen. Es gibt keine Alternative, es gibt nur ein dabeibleiben und eigene Tiefpunkte zu überwinden. Vieles wie Schlafen im Zelt auf harter Unterlage, rudimentäre Duschmöglichkeiten, Aufstehen um 3:30 und permanent nasse Füsse sind nebensächlich. Man wird auf sich selbst zurückgeworfen. Du musst es Wollen. Es ist immer wieder unfassbar, wieviel Kraft durch mentale Klarheit entsteht.

2021

WISPO 25-Stunden-Lauf, Wiesbaden

Ein Team von 25 Läufern teilt sich Non-Stop 25 Stunden Laufen im Kurpark von Wiesbaden. Jedes Team hat eine andere Taktik, den Tag und die Nacht durchzuhalten und eventuell auf dem Treppchen zu landen.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Die Wiesbadener Sportförderung e.V. unterstützt dieses Rennen und aktiviert Vereine, Unternehmen und andere Clubs dazu, an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen. Denn das ist es – ein Ereignis füreinander!!! Wir sind für den Lions Club gelaufen mit der inneren Haltung „We serve“ – Nicht nur reden, sondern tun (So die Headline im Wiesbadener Kurier)! Im Team mit Lionsfreunden und Freunden, angeführt von Thomas Utsch und Dr. Hoiko de Pay erlaufen wir in der Fun-Wertung den tollen 2. Platz.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Jeder Einzelne ist ein Tropfen, gemeinsam sind wir ein Meer.“


Dieser Lauf ist so angelegt, dass nur im Team-Geist viele viele Kilometer in den 25 h gelaufen werden können. Voller Spannung wartet man auf den Vorläufer, steht in den Startlöchern und gibt sein Bestes auf der 1 km Runde im Kurpark. In den Nachtstunden legt sich Stille über die unermüdlichen Läufer, doch das Versorgungszelt und die Fans sind voll dabei. Im Morgengrauen steigt dann langsam die Spannung – nun sind nur noch 4 h durchzuhalten. Fällt jemand aus, springt ein anderer ein – keine Frage!
Hier wird nicht diskutiert, sondern einfach gelaufen!

„Gehe ich vor dir, dann weiß ich nicht,
ob ich dich auf den richtigen Weg bringe.
Gehst du vor mir, dann weiß ich nicht,
ob du mich auf den richtigen Weg bringst.
Gehe ich neben dir,
werden wir gemeinsam den richtigen Weg finden.“
  Afrikanisches Sprichwort

Bosporus Crossing

In 6,5 km von Asien nach Europa - Kontinente schwimmend verbinden.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Das Bosporus-Crossing ist der einzige Schwimmwettkampf weltweit, der zwei Kontinente verbindet. Wir starteten in Asien im Stadtteil Kanlica und schwimmen 6.5 Km nach Europa zum Cemil-Topuzlu-Park. Ausgerichtet wird dieser Wettkampf durch das Olympische Komitee von Istanbul. Da angenommen zu werden, ist nicht ganz so einfach.
… in der Strömung bleiben, die Kehrwasser verstehen, Temperaturunterschiede erspüren, Brückenmitte und Landmarken anpeilen, die Sicht zum Partner nicht verlieren und nicht über das Ziel hinaus abgetrieben werden … nach weniger als 60 Minuten sind wir: Intercontinental-swimmers!

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Niemand hätte jemals den Ozean überquert, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, bei Sturm das Schiff zu verlassen.“
  Charles F. Kettering

21 Quadratkilometer Wasser zählen zum Bosporus – dagegen wirken 170 cm Menschengröße verschwindend klein. Du bist Nichts und dennoch ist es uns Menschen möglich schwimmend Kontinente zu verbinden. Man schafft es nur mit dem Element Wasser, gegen die Strömung kommt niemand an, doch Du lernst sie zu lesen und fühlen, Du spürst Temperaturunterscheide, die Hinweise sind, du lernst Dich dem Rhythmus der Wellen anzuvertrauen und Deine Angst zu beherrschen. 60 Minuten Leistungssport oder eben auch 60 Minuten Übung von Resilienz.

Salomon 4-Trails

Salomon hat einen speziellen Wettkampf in´s Leben gerufen: in 4 Jahren mit jeweils 4 Teiletappen über die Alpen.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

In vier Jahren werden die unterschiedlichen Tagesetappen quer über die Alpen bis zum Gardasee führen. 2021 laufen wir in 4 Tagen das Teilstück von Imst nach Nauders, 120 Km über 7500 Hm. 12 Mal müssen wir über die gesamte Strecke die Spannung zwischen unendlicher Bergwelt und der zu schaffenden Zeitlimits austarieren! Laufen gegen die Zeit ist Hammer hart!

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Du kannst nicht viel im Leben erreichen, wenn Du nur an den Tagen arbeitest, an denen Du Dich wohlfühlst.“
   Jerry Alan West (Basketballspieler)

Auf der ersten Bergetappe ginge es mir gar nicht gut. Mein Herz raste zu schnell und ich bekam wenig Luft, fühlte mich schlapp. Etwas panisch dachte ich daran, wie ich 37 km und 1600 hm im Zeitlimit schaffen sollte - es schien gerade unmöglich zu werden. Was also tun?

Die erste Erkenntnis – sich nicht von der Lähmung der Unmöglichkeit erfassen lassen. Die zweite Erkenntnis – sich selbst beruhigen, etwas essen und trinken und einfach langsam weitermachen war der Schlüssel zum Erfolg. Nach 2 Stunden Schleichen am Berg fühlte ich neue Energie für den Gipfel. Dort wartete der Rennleiter auf jeden Teilnehmer und machte mir Mut. Es war ein weiteres Geschenk, dass Ferdinand an meiner Seite war und keinen Zweifel liess durch das Ziel zu kommen. Das war die dritte Erkenntnis – manchmal braucht man jemanden, der keinen Zweifel aufkommen lässt.
Es war wie ein Wunder, die nächsten drei Tage liefen im wahrsten Sinne des Wortes gut, auch wenn die Zeitlimits einem im Nacken saßen und „mach schneller“ riefen. Wir trafen immer wieder auf motivierende Läufer, hielten am höchsten Punkt der Tagesetappe ein Schwätzchen mit dem Rennleiter und freuten uns an der Versorgungsstation über Nüsse, Cola und Bananen.

Ja, manchmal muss man auch dranbleiben, obwohl man sich nicht wohlfühlt. Die Medaille nach dem 4. Tag um den Hals – das war Freude pur!!

2020

Schwimmen im Maddalena Archipel von Sardinien

6 Tage schwimmend von Insel zu Insel im bezaubernd klaren Meer.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Das La-Maddalena-Archipel (Arcipelago di La Maddalena) ist italienische Inselgruppe im Thyrrenischem Meer an der Nordostküste Sardiniens. Sie besteht aus etwa 62 Inseln, davon sieben größeren Inseln (La Maddalena, Caprera, Santo Stefano, Spargi, Budelli, Santa Maria und Razzoli und gehört zur historischen Region Gallura. Das Archipel liegt an der Strasse von Bonifacio, einer Meerenge zwischen Sardinien und Korsika 12 Teilnehmer aus aller Welt wollten diese besondere Region schwimmend erkunden.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Sorge gut für deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast.“
  Jim Rohn (US-amerikanischer Motivationstrainer)

Wie kann man nur einen solchen Urlaub machen, werden wir oft gefragt. Aber genau das ist der Clou: Urlaub an wunderbaren Orten dieser Welt in Kombination mit körperlicher Herausforderung und netten Begegnungen – Gesundheit pur.
Diesmal nahmen wir folgende Erkenntnis mit: Vorsicht bei Vorurteilen!!! Die blonde Schönheit entpuppte sich als trainierte Offizierin der englischen Armee sein, der tollpatschige englische Pastor erweist sich als versierter Schwimmer zwischen Wellen und Felsen und die füllige Mitvierzigerin bereitete sich auf die Durchquerung des Ärmelkanals vor – holla die Schwimmfee sage ich da nur!!!

„Durch die Gasse von Vorurteilen muss die Wahrheit ständig Spiessruten laufen.“
  Indira Ghandi

2019

Oman Fjords

6 Tage schwimmend durch die abgelegenen Fjorde des Oman an der Straße von Hormuz.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Zitat aus dem Katalog: The Oman fjords are a must on any journey to Musandam. The outstanding beauty is just eye catching everywhere you look. Different rock formations, small fishing villages, traditional dhows and of course the aquatic life of dolphins.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Zögere nie, weit fortzugehen, hinter alle Meere, alle Grenzen, alle Länder, allen Glaubens.“
  Amin Maalouf

Wir haben nicht gezögert und sind der inneren Stimme des Abenteuers gefolgt. Wo liegen eigentlich die Oman Fjords? Damit begann eine wunderbare Reise in eine neue Welt mit gewebten Teppichen zum gemütlichen Entspannen, einheimisches selbst gekochtes Essen, welches uns auf das Boot gebracht wurde, Mondlandschaften im Wechsel mit glitzernden Fjorden. Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes in die Fremde eingetaucht und tragen davon etwas in uns.

„Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.“
  Fernando Magellan

Erich Fill Triathlon

Erster Platz der Altersklasse über die Olympische Triathlon Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen).

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Es ist ein familiärer Triathlon, der im Schwimmbad in Taunusstein startet und mit dem Rad in die Hügel des Taunus führt. Dabei werden einige Höhenmeter überwunden- geschenkt bekommt man nichts. Die Laufstrecke umrundet im weiten Bogen das Schwimmbad mehrfach. Auch mit einem alten Drahtesel kann man sich da sehen lassen.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Auch mit sechzig kann man noch vierzig sein – aber nur noch eine halbe Stunde am Tag.“
  Anthony Quinn

Na gut – ich habe diese halbe Stunde auf dreieinhalb verlängert und wurde erste meiner Altersklasse beim Erich-Fill-Triathlon. Aber ich bin ja auch noch nicht Sechzig.
Meine Erkenntnis war ein weiteres Mal wie wichtig konstantes Dabeibleiben ist. Gesund alt zu werden, heißt einfach jeden Tag etwas dafür zu tun.

Alcatraz Escape Schwimmen – Ein Mythos wird schwimmbar

Der Schwager zitiert für uns am Telefon: Die Bucht ist übersät mit Glatthundhaien und Leopardenhaien. Selbst der große Weißhai wagt sich immer wieder in die Bucht – Was macht ihr da?

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Haben die drei Ausbrecher 1962 Ihre Flucht geschafft? Mit dem Open-Water-Profi Pedro schwimmen wir auf deren möglicher Flucht-Route von Alcatraz zu Angel-Island. Der Pazifik ist wirklich kalt und dunkel, die Wellen tragen Schaumkronen und die Strömung schiebt uns immer weiter nach Osten. SchwimmKollegen sind längst abgetrieben – da, direkt vor uns: Sand Springs Beach. Geschafft! Aber vorsicht – Haie!

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst Du das Unmögliche.“
  Franz von Assisi

Wir glauben nicht, dass man immer Unmögliches schaffen muss. Es war eher ein zeitlicher Zufall, dass wir uns zu dem Alcatraz Escape Schwimmen angemeldet haben, einfach weil wir genau an diesem Wochenende in San Franzisko waren. Es bot sich förmlich an. Die Anmeldeformulare waren schneller ausgefüllt, als der Verstand NEIN sagen konnte.
Erst später kamen die Zweifel als klar wurde, wie kalt das Wasser ist, wie stark die Strömung einen mitreißt und dass Haie die einfach besseren Schwimmer sind. Irgendwas muss halt schon dran sein, dass man von Alcatraz nicht entkommen kann
San Franzisco Bay zeigte sich auch von der heftigsten Seite. Es war Juli und saukalt, dunkle Wolken trugen zu einer finsteren Stimmung bei, das Wasser war aufgewühlt, kalt und schwarz. Na super!!!
Als wir vom Boot ins Wasser sprangen, bekam ich erstmal durch den Kälteschock gar keine Luft und wollte schon aufgeben. Ein StandUP Paddler beruhigte mich und sagte nach ein paar Minuten, ich sollte jetzt losschwimmen. Na dann – es gab wohl keine Gnade für mich. Ferdinand, mein Schwimmgefährte, war dann die ganze Strecke in Sichtweite und wir peilten auf Anweisung von Pedro das linke Inselufer an, um am rechten zu landen. Und es klappte… Aber mal ganz ehrlich – als Knasti von dieser Insel zu entkommen ist nicht wirklich schaffbar.

„Das etwas neu ist und daher gesagt oder getan werden sollte, merkt man erst, wenn man auf scharfen Widerstand stößt.“
  Konrad Lorenz

West Coast Trail

Familiendiskussion im Angesicht des Bären: „Sollen wir dem Bären nun jetzt in die Augen schauen, oder war das die Regel für die Wölfe????“

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Der West Coast Trail ist einer der bekanntesten und – in Abhängigkeit vom Wetter – anspruchsvollsten Trekkingwege in Kanada. Er wurde ursprünglich als Dominion Lifesaving Trail Anfang des 20. Jahrhunderts angelegt. Heute ist der West Coast Trail als eine der besten Trekkingrouten weltweit bekannt. Der Trail mit einer Länge von 75 Kilometern verläuft 75 km zwischen den Städten Bamfield und Port Renview an der Pazifikküste oder im matschigen Regenwald. Man muss sich komplett selbst versorgen, Zelt, Kochgeschirr und Essen für 7 Tage mitschleppen. Vorsicht Bären!!

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Wir sind nur so stark, wie wir vereint sind und so schwach, wie wir getrennt sind.“
  Harry Potter

Wir haben den Trail als Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Töchtern (16 und 18 Jahre) in Angriff genommen. Wir waren die einzige Familie dort unterwegs.
Es zählten folgende Prinzipien: größte Verantwortung in der jeweils kleinsten Einheit. Jeder ist für sich verantwortlich, jeder wird gebraucht, jeder ist für seine Gruppenaufgaben verantwortlich – Navigation, Wasser filtern, Intuition; es geht gar nicht ohne den Anderen, Zusammenhalt und Humor hilft (durch Schlamm, Dunkelheit und Hunger), kein möglicher Plan-B schärft die Sinne, und tagelang Reis macht den Fisch zum Festmahl – das ruhige Atmen der vorbeischwimmenden Wale gemahnt zur Weltverantwortung!

Besteigung des Kilimandscharo

Die Machame Route wurde aufgrund ihrer außergewöhnlich schönen Landschaft, der spektakulären Aussicht und der beindruckenden Barranco Steilwand als schönste Bergsteiger-Route der Welt ausgezeichnet. Die Route bietet zudem ausreichend Gelegenheit, den Körper an die Höhe zu gewöhnen.

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

In 7 Tagen wanderten wir als 12 er Bergsteiger-Team durch anhaltenden Regen zunächst im tropischen Regenwald. Wir hatten noch keine Ahnung, dass unsere Klamotten nie wieder ganz trocken werden würden. Es war ein unfreiwilliger Materialtest aller gängigen Outdoorfirmen. „Hat noch jemand eine trockene Unterhose, ich tausche eine Mütze“ . Als Bergkameraden half man sich, wo man konnte. Wir schliefen in Zelten, die durch unsere Träger bereits aufgestellt waren. Auch im Küchenzelt war immer jemand schon zugange, um uns bei Laune zu halten. Dort war der wärmste Platz, wenn man das bei Schneesturm und Eiseskälte in dünner Luft überhaupt sagen kann. Beim Gipfeltag sind mir die Energieriegel eingefroren. Frühmorgens wurden wir mit einer Schüssel heißen Wasser am Zelteingang geweckt, ein Luxus in dieser Höhe, genauso wie das eigene Toilettenzelt.
Um für die Tagesetappe zu rüsten, stimmten unsere Träger und Guides den Ohrwurm „Hakuna matata“ (kein Problem) an. Es ist das Kilimandscharo Lied, was kurzgefasst sagt: „Hallo Fremder gehe langsam, trinke viel Wasser und der Kili wird kein Problem werden“.
Meine Kopfschmerzen sprachen eine andere Sprache.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

Besser als Aurelius Augustinus kann man es nicht ausdrücken, dass es nur möglich ist, den Kilimandscharo tanzend zu besteigen.

Hakuna Matata - The Kilimanjaro (Video auf Youtube)

„Ich lobe den Tanz, denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge, bindet den Vereinzelten zu Gemeinschaft./ Ich lobe den Tanz, der alles fordert und fördert, Gesundheit und klaren Geist und eine beschwingte Seele./ O Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.“  Aurelius Augustinus (354-430), Bischof u. Kirchenlehrer

2018

Berlin Marathon

Mein 50. Marathon!

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Heute ging es nicht um die Orientierung an der persönlichen Berlin-Bestzeit von 3:55, denn heute beendete ich mit den letzten Laufschritten durchs Brandenburger Tor meinen 50. Marathon.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Wenn du laufen willst, lauf eine Meile. Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, dann lauf Marathon.“
  Emil Zátopek (tschechischer Leichtathlet und Olympiasieger)

1989 war tatsächlich mein erster Marathon durch das neue nun nicht mehr geteilte Berlin. Ein historischer Lauf, der mich durch das Brandenburger Tor in das Ziel führte. Nun gehörte ich schon zu den Menschen, die das Laufvirus erfasst hat. Überall auf der Welt zu jeder Tages- und Nachtzeit habe ich mir meine Laufschuhe zugebunden und Atmosphären geatmet. Dies verändert Dein Leben.

39. Sportweltspiele der Medizin,
Medigames auf Malta

Weltmeisterin bei den Medigames!

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Die Medigames werden von der französischen Corporate Sport Organisation seit 1980 auf verschiedenen Kontinenten als Weltmeisterschaft für Angehörige der medizinischen Berufe angesehen. 2000 Sportler aus allen Nationen kommen im olympischen Dorf zusammen, um im Geist der Einigkeit und Fairness um Plätze in allen olympischen Disziplinen zu ringen. Es ist eine wunderbare Mischung aus Sportsgeist, Spass und Neugierde auf Kolleg*innen aus aller Welt.

Mein Spruch ist – Man muss nur lange genug dabei bleiben, dann gewinnt man auch eine Goldmedaille (Claudia Christ).

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Erfolg ist eine Treppe, keine Tür.“
  Dottie Walters (US-amerikanische Motivationstrainerin)

JJahrzehntelanges kontinuierliches Training mit Spass ermöglichte mir den Sieg in meiner Altersklasse bei der olympischen Triathlon Distanz. 2 km Schwimmen im unruhigen Meer, 40 km Radfahren auf der Autobahn, deren Asphalt die Sonne reflektierte und 10 km Laufen auf derselben, brauchte viele innere Zusprüche „hör nicht auf“. Groggy kühlte ich mich im Meer ab mit einem Honigkuchenpferdlächeln: Die Goldmedaille hing um meinen Hals!

2017

Eine neue Dimension des Laufens:
TRANS ALP RUN 2017

2 Tagesetappen gefinisht; 46Km/2400 hm und 26 Km/1800 hm!

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

Der Transalpin RUN (TAR) gehört mit 250 km und insgesamt 15.000 hm zu den anspruchsvollsten Bergläufen dieser Welt. Und man schafft ihn nur als Team.
90 Sekunden – soweit dürfen wir uns als 2-er Team voneinander entfernen ohne disqualifiziert zu werden. Der Lauf ist absolut nachhaltig gestaltet. Es gibt keine Plastikbecher und jedes Papierschnipselchen muss aufgehoben werden, sonst wird man auch disqualifizert. Die Teilnehmer kommen aus aller Welt.

Wir haben die Härte dieses 8 tägigen Rennens mit scharfen Zeitlimits unterschätzt. Nach zwei Lauftagen sank unser Mut auf den Nullpunkt und wir beschlossen, aus dem Rennen auszuscheiden. Dier TAR ist eine Nummer zu groß für uns. Es ist eine harte Entscheidung, die man ja auch nur zu zweit treffen konnte. Teams werden hier auf eine heftige Probe gestellt. Auch wenn es o.k. ist, bleibt eine kleine Enttäuschung zurück, die mit Sekt verdünnt wurde.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Ohne Frustration wirst du nie entdecken, dass du vielleicht dazu imstande bist, etwas selbst zu tun. Wir wachsen durch Konflikte.“
  Bruce Lee (amerikanischer Kampfkünstler)

Nicht immer gelingt alles, was man sich vorgenommen hat. Manchmal sind die Ziele zu groß, oder die Vorbereitung zu gering, oder die Umstände einfach nicht passend. Gerade Wettkämpfe zeigen gnadenlos auf, wo man steht. Es gibt hier keine Ausrede, sondern nur die Frage, ob es Dir gelingt oder eben nicht. Manchmal ist Aufhören eine kluge Entscheidung.

IRONMAN 70.3 Zell am See

Good to know – Vorbereitung, aber richtig

70.3 Zell am See ist Teil der Ironman-70.3 Triathlon Rennserie der World Triathlon Corporation (WTC). . Weltweit werden von der WTC unter deren Markenzeichen „Ironman 70.3“ Rennen über die Distanz 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen veranstaltet. Aus der Gesamtdistanz von 113 km bzw. 70,3 Meilen leitet sich der Name ab.

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Die Entfernung ist unwichtig. Nur der erste Schritt ist wichtig.“
  Marquise du Deffand

Beim Triathlon ist der erste Schritt allerdings der erste Schwimmzug durch den glasklaren Zeller See. Dann schruabt man sich mit dem Rad zur Großglocknerstrasse 860 hm hinauf. Der letzte Teil ist so steil, dass viele Sportler ihr Rad schieben müssen.„Was that the steep mountain?“.
Auf der Laufstrecke gab es eine unerwartete Entscheidung. Durch ein plötzlich heftiges Gewitter wurden alle Läufer gestoppt. Langsam auskühlend standen wir eine halbe Stunde im Regen zwischen Donnern und Blitzen. Erst als die größte Gefahr vorübergezogen war, durften wir das Rennen zu Ende laufen. Die Erkenntnis war dabei, dass es immer anders als geplant kommen kann. Dann gilt es kreativ zu werden, mit anderen zu lachen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

„Wahre Kreativität entsteht immer aus einem Mangel.“
  Wolfgang Joop (Designer)

2016

Erich Fill Triathlon – Olympische Distanz

Im heimischen Schwimmbad, Wechselzone auf unserer Liegewiese, die Radstrecke hinterm Haus vorbei und die Laufrunden im Blickfeld der Freunde. Dank an den TSG Limbach 1974 e.V. für die tolle Veranstaltung.

Rennrad-Woche Mallorca

Königsetappe im Tramuntana Gebirge über 150Km / 2000 Hm!

Good to know

Als Rennradfahrer ist Mallorca im Frühjahr ein Muss, um die müden Beine warm laufen zu lassen. Radkilometer bei Sonnenschein, erste Terrassen-Cafes, Schleichwege zwischen den Olivenbäumen und die Bergziele im Tramuntana Gebirge – die Rennradsaison startet in der Gruppe der Radfreunde oder im Familienverband seit Jahren auf Mallorca.
Als Autofahrer hingegen ist man genervt von den radelnden Gruppen, die die Straße für sich in Anspruch nehmen. Treten oder Fahren – Hierscheiden sich die Geister

"Entweder liebst du es, dahinzuflitzen und die Landschaft an dir vorrübersausen sehen, oder nicht. Und wenn du es liebst, gibt es nicht vieles, was dir den Gedanken, mit deinem Rad unterwegs zu sein, verderben kann.“  Keith Mills

Erkenntnisse – Was wir mitnehmen

„Noch ist nicht geklärt, wie das Fahrradfahren derart zur Mode werden konnte, denn es ist vernünftig, und es ist weder geil noch sexy noch erotisch.“  Joseph von Westphalen

Ja ganz ehrlich, als Radfahrer sieht man speziell aus. Der Helm trägt in Kombination mit der verdunkelten Sportbrille nicht zur Schönheit bei. Die hautengen Radtrikos sind zwar nützlich, doch stehen wirklich nicht jedem. Und an Aufdrucken ist der schlechte Geschmack kaum zu überbieten. Als ich das erste Mal mit Klick-Pedalen fuhr, kippte ich einfach mit dem Rad an der nächsten Ampel um – ich hatte vergessen auszuklicken. Und Gruppen von Radfahrern fallen auf Mallorca grundsätzlich wie die Heuschrecken in Cafes ein und sind nie satt zu bekommen. Aber Radfahren auf Mallorca ist ein Muss!!

2003 & 2015

Honolulu Marathon, Hawaii – 26.2 miles in Paradise

Aloha!! hat die Bedeutung „Liebe“, „Zuneigung“, „Nächstenliebe“, „Mitgefühl“, „Freundlichkeit“ oder „Sympathie“.

Good to know

Der Honolulu Marathon findet auf der tropischen Insel Hawaii mitten im Pazifischen Ozean statt. Obwohl Hawaii sehr weit entfernt vom Festland liegt, zählt diese Veranstaltung zu einer der zehn größten Marathonwettkämpfe der Welt. Mit jährlich mehr als 25.000 Teilnehmern ist dieser Marathon mit den bekannten Marathons in London und New York zu vergleichen. Der Marathon startet am Ala Moana Boulevard, auf Hawaiianisch bedeutet dies „der Weg zum Ozean“. Während dieses Laufes müssen die Teilnehmer unter anderem einige Anstiege überwinden. Der Marathon endet nahe des erloschenen Vulkans Diamond Head.

Erkenntnisse – was wir mitnehmen

„Tu es oder tu es nicht. Es gibt kein Versuchen.“ Meister Yoda in Star Wars

Die tropische Marathon- Wahrheit waren 42 km auf asphaltierter Strasse entlang der Küste. Abwechslung boten die zum Teil witzigen Verkleidungen der Läufer und die Rituale der vielen Japaner. Ein Großteil von Ihnen sind Debütanten und betrachten diese Veranstaltung eher als Familienausflug. Es gibt kein Zeitlimit, so dass auch nach 17 h noch der Letzte ins Ziel einlaufen darf. Tu es einfach!

2000 & 2012

Jungfrau-Marathon, Interlaken

Good to know

Der Jungfrau-Marathon ist ein Marathon der seit 1993 jedes Jahr Anfang September im Berner Oberland stattfindet. Er ist einer der bekanntesten Bergmarathon und der „Schönste der Welt“. Dieser Laufwettbewerb geht hoch von Interlaken zum Jungfraujoch vorbei an Eiger und Mönch mit 1829 Höhenmeter Aufstieg.

Erkenntnisse – was wir mitnehmen

„Wir haben alle Träume. Doch bevor die Träume Realität werden, gibt es eine ganze Menge Entschlossenheit, Hingabe, Selbstdisziplin und Anstrengung.“ Jesse Owens (vierfacher Goldmedaillengewinner 1936 in Berlin)

Es ist wirklich der schönste Marathon der Welt. Man taucht in eine faszinierende Bergwelt ein. Ab der Wengener Wand, wo es richtig steil wird, beginnen fast alle Läufer ihr Tempo zu drosseln, um nun die vielen Höhenmeter zu erklimmen. Jeder Blick ist atemberaubend. Wenn man den Dudelsackspieler bei KM 40 hört, weiß man, dass man es geschafft hat. Nun geht es nur noch leicht bergab bis ins Ziel.

2000 – 2022

Berlin Marathon – mein Heimatmarthon

Good to know

Der Berlin Marathon ist einer der World Marathon Majors und gehört neben den Veranstaltungen in New York, Boston und London zu den größten und renommiertesten Marathonläufen der Welt. Die Berliner Strecke die schnellste der Welt.
Der erste „Berliner Crosslauf“ fand 1964 in Westberlin statt, dann Stadtmarathon seit 1981, 1990 erste mal durch beide Stadtteile Berlins nach der Wiedervereinigung.

Erkenntnisse – was wir mitnehmen

„Ich wünsche dir Glücksaugenblicke und Freudensprünge, Liebesfunkensprühen und Schutzengelflügelschläge, Gelassenheitsmomente und Lebenswertgefühle.“

Nach 10 gefinishten Berlin Marathons wird man in den Jubilee Club aufgenommen. Ich habe seitdem eine eigene lebenslange Startnummer, die F 287 und bin immer berechtigt beim Berlin-Marathon zu starten . Nur insgesamt 361 Frauen weltweit sind in diesem Club.
Ehrlich gesagt, erfüllt mich dies mit Stolz.

„Ich wünsche dir Glücksaugenblicke und Freudensprünge, Liebesfunkensprühen und Schutzengelflügelschläge, Gelassenheitsmomente und Lebenswertgefühle.“  Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

2001

Grande Course du Verdon/Frankreich

120 km und 4500 hm an drei Tagen Durch den Canyon du Verdon.

Good to know

„Den Duft der Lavendelfelder und des wilden Thymians in der Nase geht es in den drei Etappen dieses Ultramarathon 120 Km durch die Region des Verdon Flusses, der sich durch Europas größten Canyon schlängelt. Die läuferisch anspruchsvolle Strecke (4500 Hm) führt durch eines der schönsten Gebiete der Provence.“

1998

Inferno Triathlon, Schilthorn/Schweiz

Das Höchste an Erlebnis! 3 km Schwimmen, 97 km Road bike, 30 km Mountain Bike, 21 km Laufen, 5500 hm.

Good to know

Da steckt auch Inferno drin.
Der Inferno Triathlon war der härteste Triathlon, den ich je gemacht habe. Es war sogar das erste Mal 1998, dass dieser Wettkampf ausgerichtet wurde. Ich hatte die Startnummer 2 und war eine von insgesamt 4 Frauen.
Wir starteten um 6:00 im schwarzen, kalten Thuner See „dahinten ist ein Licht, da müsst ihr hinschwimmen“ – danke auch für diese präzise Anweisung. Ich war nach 3 km durchgefroren, aber die 2. Frau aus dem Wasser. Viel zu dünn angezogen ging es aufs Rennrad- ich wurde die ganze Strecke einfach nicht warm trotz heftiger Anstrengung. Dann Wechsel zum Mountain bike mit noch weiteren Höhenmetern. „Wieso sind wir nicht auch noch bergan geschwommen“ – diese Frage tauchte unweigerlich auf. Um das Ganze auch noch zu toppen, führt die Laufstrecke in 21 km auf das Schilthorn.
Es ist kein Wunder, dass es zwei Jahre danach den Infernino gab – eine abgespeckte Variante vom Inferno, den ich einmal gefinished habe. Weitere Jahre darauf konnten sich Teams die Gesamtstrecke teilen. Sehr vernünftig! Landschaftlich unfassbar schön, höhenmetermäßig unfassbar hoch und streckenäßig unfassbar weit!

Erkenntnisse - was wir mitnehmen

"Keiner von uns hat eine Grenze auf Wanderschaft gesehen oder eine Grenze, mit der man reden und sprechen kann und sich über das unterhalten, was eigentlich möglich sein sollte."

1997, 1999
2002 & 2015

IRONMAN

4 km Schwimmen, 180 k Radfahren, 42 km Laufen, Langdistanz (!) in Frankfurt und 2x Roth; 70.3 in Wiesbaden.

Good to know

Einmal im Leben einen IRONMAN finishen – Ja genau, ich hatte seit 1986 „Blut geleckt“ und liebte alle drei Distanzen. So wirklich zum Trainieren mit Zeitplänen und Pulsuhr hatte ich kaum Zeit. Die Medizin nahm mich sehr in Anspruch. Ich fuhr also alle Strecken in Berlin mit dem Fahrrad und war häufig um 6:00 vor der Klinik an der Krummen Lanke im Wasser zu sehen – zumindest mein Kopf und meine Arme. Der sonntägliche Lauftreff beim Förster Arno Maximini im Grunewald forderte mich, weil immer alle schneller werden wollten. Danach gab es Sauna mit selbstgehacktem Holz und Frühstück in geselliger Runde. Nix mit Pulsuhr.
Ich wurde also eher nebenbei fit und hatte dann die Idee im Kopf, 1997 meinen erstem IRONMAN in Roth zu starten. Allein die Musik beim Sprung ins Wasser löste Gänsehaut bei mir aus.. Ich mache es tatsächlich wahr und bin in einer der ersten Ironman-Mekkas im Startbereich. Bei der Langdistanz ist man echt froh, wenn eine Disziplin endet, weil sie einfach sehr lang ist. Nach 180 km Radfahren sind alle Muskeln verspannt, der Rücken tu weh und Deine Beine wollen alles, nur nicht laufen. Daher stolpert man auch mehr oder minder die ersten Kilometer durch die Gegend.
Das Laufen habe ich mir immer in 2 km Portionen aufgeteilt. Das ergab sich logisch, weil es alle 2 km eine Versorgungsstation gab. 20x 2 km klingt schon viel einfacher als 42 km. Also los!
Diese Taktik ging auf und so lief ich in kleinen Unteretappen am Kanal entlang. Auf den letzten 5 km trank ich auch etwas Bier – jetzt war sowieso alles egal. Nach einem IRONMAN in das Ziel einzulaufen ist unbeschreiblich. Es ist als ob in Dir plötzlich 1000 Feuerwerkskörper explodieren. Tränen rollen mir die Wange runter – es ist auch eine unendliche Last, die gerade abfällt.

Erkenntnisse – was wir mitnehmen

"Große Ziele erreicht man, in dem man viele kleine Schritte geht."

1994 & 2008

New York Marathon

New York steht auf jeder Wunschliste eines Marathonläufers – es ist einer der World Marathon Majors.

Good to know

Ich starte – zum Glück aufgewärmt im Medizinzelt der US-Kollegen – am eiskalten Novembermorgen über die Verrazzano-Narrows Bridge zur großen Runde durch alle fünf Stadtbezirke. Jeden Bezirk zu betreten schafft Verbindung und erinnert symbolisch an die Unabhängigkeitserklärung der USA. Es ist ein Wechsel durch alle sozialen Schmelztiegel – Schwarzafrikaner singen und tanzen an der Strecke, orthodoxe Juden bleiben wie angewurzelt stehen und sagen keinen Mucks, woanders hört man schon die Bands von weitem spielen. Über die Brooklyn Bridge zu laufen ist ein Spektakel und lenkt von der ellenlangen 42 Street ab. Der Einlauf in den mit 1ooo den von Lichtern geschmückten Central Park ist gigantisch. Hier erübrigt sich die Frage, warum man sich das antut.

Erkenntnisse – was wir mitnehmen

"Die Vielfalt in der menschlichen Familie sollte die Ursache für Liebe und Harmonie sein, wie es in der Musik ist, wo viele verschiedene Noten in der Herstellung eines perfekten Akkords verschmelzen."  ‘Abdu'l-Bahá, ehemaliger Leiter des Bahá'í -Glaubens (Quelle: Bahá’í Reference Library)

Über uns

Akademie-Christ-Mitterlehner-Portraits-bg-grau-2022

Seit ca. 20 Jahren sind Claudia Christ und Ferdinand Mitterlehner in der Ausbildung von Ärzten, Psychologen und Pädagogen an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) höchst engagiert und haben Generationen von Therapeuten begeistert. Beide sind in folgenden Funktionen mit gleichbleibender Begeisterung an der WIAP, einem der größten Psychotherapie- Ausbildungsinstitute Deutschlands für das tiefenpsychologische Verfahren eingesetzt:

  • Hauptdozent*in für alle Theorieseminare
  • Supervisor*in (Einzeln und Gruppe)
  • Lehrtherapeut*in (zur persönlichen Entwicklung der angehenden Therapeuten)
  • Mitglieder im Ausbildungsrat der WIAP
  • Autoren von Fachbüchern
  • Ferdinand Mitterlehner: Gutachter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
  • Claudia Christ: Weiterbildungsermächtigung für Ärztl. Psychotherapie
  • Dozent bei den Lindauer- und Lübeckern Psychotherapiewochen

Seit ca. 20 Jahren sind Claudia Christ und Ferdinand Mitterlehner in der Ausbildung von Ärzten, Psychologen und Pädagogen an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) höchst engagiert und haben Generationen von Therapeuten begeistert. Beide sind in folgenden Funktionen mit gleichbleibender Begeisterung an der WIAP, einem der größten Psychotherapie- Ausbildungsinstitute Deutschlands für das tiefenpsychologische Verfahren eingesetzt:

  • Hauptdozent*in für alle Theorieseminare
  • Supervisor*in (Einzeln und Gruppe)
  • Lehrtherapeut*in (zur persönlichen Entwicklung der angehenden Therapeuten)
  • Mitglieder im Ausbildungsrat der WIAP
  • Autoren von Fachbüchern
  • Ferdinand Mitterlehner: Gutachter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
  • Claudia Christ: Weiterbildungsermächtigung für Ärztl. Psychotherapie
  • Dozent bei den Lindauer- und Lübeckern Psychotherapiewochen

Seit ca. 20 Jahren sind Claudia Christ und Ferdinand Mitterlehner in der Ausbildung von Ärzten, Psychologen und Pädagogen an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) höchst engagiert und haben Generationen von Therapeuten begeistert. Beide sind in folgenden Funktionen mit gleichbleibender Begeisterung an der WIAP, einem der größten Psychotherapie- Ausbildungsinstitute Deutschlands für das tiefenpsychologische Verfahren eingesetzt:

  • Hauptdozent*in für alle Theorieseminare
  • Supervisor*in (Einzeln und Gruppe)
  • Lehrtherapeut*in (zur persönlichen Entwicklung der angehenden Therapeuten)
  • Mitglieder im Ausbildungsrat der WIAP
  • Autoren von Fachbüchern
  • Ferdinand Mitterlehner: Gutachter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
  • Claudia Christ: Weiterbildungsermächtigung für Ärztl. Psychotherapie
  • Dozent bei den Lindauer- und Lübeckern Psychotherapiewochen

Seit ca. 20 Jahren sind Claudia Christ und Ferdinand Mitterlehner in der Ausbildung von Ärzten, Psychologen und Pädagogen an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (WIAP) höchst engagiert und haben Generationen von Therapeuten begeistert. Beide sind in folgenden Funktionen mit gleichbleibender Begeisterung an der WIAP, einem der größten Psychotherapie- Ausbildungsinstitute Deutschlands für das tiefenpsychologische Verfahren eingesetzt:

  • Hauptdozent*in für alle Theorieseminare
  • Supervisor*in (Einzeln und Gruppe)
  • Lehrtherapeut*in (zur persönlichen Entwicklung der angehenden Therapeuten)
  • Mitglieder im Ausbildungsrat der WIAP
  • Autoren von Fachbüchern
  • Ferdinand Mitterlehner: Gutachter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
  • Claudia Christ: Weiterbildungsermächtigung für Ärztl. Psychotherapie
  • Dozent bei den Lindauer- und Lübeckern Psychotherapiewochen

Kontakt

Akademie an den Quellen
An den Quellen 1
65183 Wiesbaden

Tel: +49 (0) 611 360 541 12
Fax: +49 (0) 611 360 543 45
E-Mail: info@akademie-quellen.de

© Akademie an den Quellen 2022  I  Impressum & Datenschutz

Psychotherapie, Coaching, Lehre